Unser Waldschulheim-Aufenthalt der Klasse 8a

Direkt nach den Fasnetsferien startete unser einwöchiger Aufenthalt im Waldschulheim „Höllhof“ in Gengenbach. Am Montag um 7.15Uhr trafen wir uns am Stadtbahnhof, um unsere Reise in den Schwarzwald anzutreten. Wir erreichten pünktlich zum Mittagessen den Höllhof und konnten sogleich unsere Zimmer beziehen. Auch unsere Arbeitskleidung wurde uns direkt überreicht, damit der spannenden Waldarbeit in den kommenden Tagen nichts mehr im Wege stehen kann.
Bild:Waldschulheim

Mit erfahrenen Förstern wurden wir in voller Arbeitsmontur zum Einsatzort im Wald gefahren. Eine gerodete Waldfläche musste aufgrund der Schäden, die der Borkenkäfer an Fichten in den heißen Sommertagen angerichtet hat, von uns wieder aufgeforstet werden. In 2er-Teams, ausgestattet mit Wiedehopfhacke und Spaten, begann die Arbeit am Hang. Da Douglasien widerstandsfähiger sind und keinen Borkenkäferbefall aufweisen, setzte jede Gruppe in den zwei Tagen im Schnitt 50 kleine Douglasien in den Boden. Die Aufgabe „einmal im Leben einen Baum zu pflanzen“ ist damit mehr als nur „erfüllt“.
Bild:Waldschulheim

Am Nachmittag organisierte das Team des Waldschulheims verschiedene Angebote rund um den Wald. Am Dienstag mussten wir unser Teamwork sowie Wissen in einer Wald-Rallye unter Beweis stellen. Den Mittwochnachmittag verbrachten wir zusammen mit den Forstwirten in der Holzwerkstatt, wo wir aus den verschiedensten Holzmaterialien ein Deko-Schwein hergestellt haben. Andere wiederum haben bei den widrigsten Wetterbedingungen (Wind und Regen) den Wald nach brennbarem Material durchkämmt und es tatsächlich geschafft, damit ein Feuer zu entfachen.
Da für den Donnerstagvormittag Sturmwarnung vorausgesagt wurde, entschied die Höllhofleitung, den Tag über ebenfalls in der Holzwerkstatt zu verbringen und Nistkästen zu bauen. Nach einer großen Putzaktion am Nachmittag war es leider schon so weit, dem Höllhof mit seinen ausgezeichneten Mahlzeiten am Freitagmorgen auf Wiedersehen zu sagen.
Bild:Waldschulheim

Insgesamt hatten wir eine spannende und erlebnisreiche Woche im Wald.



Link zum Artikel: http://www.bodensee-schule-st-martin.de?Page_ID=4&Article_ID=713

Online gestellt von: Frau Evelyn Löscher

© Bodensee-Schule St. Martin Freie Katholische Grund- und Werkrealschule mit Sozialwissenschaftlichem Gymnasium 2019
Zeisigweg 1 | 88045 Friedrichshafen
Tel.: 07541 9216 0 | Fax.: 07541 9216 39 | mail@bodensee-schule.de
www.bodensee-schule-st-martin.de | www.sg-stmartin.de

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019