Besuch der Anne-Frank-Ausstellung

Am Montag, dem 21.10.19 sowie am Dienstag, dem 22.10., hat die gesamte Stufe 10 der Bodensee-Schule die Anne-Frank-Ausstellung in der nahegelegenen Kaserne, Fallenbrunnen 17, Friedrichshafen, besuchen können. .

Diese Ausstellung hat gut zu unserem VU-Thema gepasst. Im Vorfeld haben wir bereits einiges über die Situation der Juden im 3. Reich erfahren und uns auch einen Spielfilm über das Leben von Anne Frank angesehen. Die Wanderausstellung, die in Kooperation mit der Organisation "Demokratie leben", Friedrichshafen, angeboten wurde, war beeindruckend.

Bild:Anne-Frank-AusstellungIn einem Raum waren verschiedene Stationen aus dem Leben von Anne Frank dargestellt: Ihre Kindheit, die zunehmende Diskriminierung durch die Nazis und schließlich ihre Flucht und ihr verborgenes Leben im Unterschlupf (im Dachgeschoss einer Firma) bis hin zu ihrer Entdeckung und dem Abtransport ins KZ.

Der Nachmittagsunterricht war fast ein wenig zu kurz für den Besuch der Ausstellung, welche auf Austausch und Diskussion angelegt war und mit interaktiven Elementen einhergehen sollte.

Bild:Anne-Frank-AusstellungAuch hätte die Ausstellung normalerweise von jugendlichen Peerguides geleitet werden sollen, die extra für die Führung von Jugendgruppen ausgebildet worden waren. Diese fielen bei uns jedoch leider aus und Frau Macak, Mitarbeiterin bei "Demokratie leben", hat die Führung übernommen. Neben den geschichtlichen Ereignissen von damals, wurden aktuelle politische Bezüge hergestellt. Ansprechende Ausstellungswände und interessante Filme zeigten uns, wie vielfältig die deutsche Gesellschaft heute ist und wie sehr sie auf Toleranz und Respekt angewiesen ist.

Begleitet wird die Ausstellung von einem Kulturprogramm, das sich sehen lassen kann. Nach den Herbstferien werden einige von uns in den Dokumentarfilm "Blut muss fließen" gehen, in welchem ein Journalist in rechtsradikalen Gruppierungen undercover ermittelt. Wir sind gespannt, v. a. weil es nach der Filmvorführung die Möglichkeit gibt, mit dem Regisseur ins Gespräch zu kommen

Bild:Anne-Frank-AusstellungBegleitet wird die Ausstellung von einem Kulturprogramm, das sich sehen lassen kann. Nach den Herbstferien werden einige von uns in den Dokumentarfilm "Blut muss fließen" gehen, in welchem ein Journalist in rechtsradikalen Gruppierungen undercover ermittelt. Wir sind gespannt, v. a. weil es nach der Filmvorführung die Möglichkeit gibt, mit dem Regisseur ins Gespräch zu kommen

Bild:Anne-Frank-Ausstellung



Link zum Artikel: http://www.bodensee-schule-st-martin.de?Page_ID=4&Article_ID=805

Online gestellt von: Frau Evelyn Löscher

© Bodensee-Schule St. Martin Freie Katholische Grund- und Werkrealschule mit Sozialwissenschaftlichem Gymnasium 2019
Zeisigweg 1 | 88045 Friedrichshafen
Tel.: 07541 9216 0 | Fax.: 07541 9216 39 | mail@bodensee-schule.de
www.bodensee-schule-st-martin.de | www.sg-stmartin.de

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019