Home >> Aktuelle Berichte

Bitte CODE eingeben:

55a1dc

Benutzernamen

Passwort

St. Martin 2020

Patrozinium am Bildungszentrum Bodensee-Schule St. Martin

Der Martinstag ist immer am 11. November. Es ist ein besonderer Tag. Gestorben ist der Heilige Martin zwar schon am 8. November 397. Am 11. November wurde er dann unter sehr großer Beteiligung der Bevölkerung beerdigt. Daher wurde das zu seinem Gedenktag.

Martin von Tours
Der heilige Martin von Tours wurde um 316 nach Christus in Pannonien (im heutigen Ungarn) geboren. Martin war Soldat und diente bereits mit 15 Jahren der römischen Armee. Etwa in dieser Zeit traf er im Winter auf einer Straße einen armen Bettelmann. Der spärlich bekleidete Bettler flehte Martin um eine Gabe an. Martin teilte seinen Mantel mit dem Schwert und gab dem Bettelmann eine Hälfte des Mantels, so die Legende. In der folgenden Nacht erschien Martin Jesus Christus im Traum und gab sich als der Bettler zu erkennen. Dieses Ereignis war für Martin der Auslöser, sich taufen zu lassen, seinen Soldatendienst aufzugeben und Schüler des berühmten Kirchenlehrers Hilarius zu werden. Später wurde Martin zum Bischof von Tours geweiht. Bischof Martin war besonders für seinen asketischen Lebensstil bekannt und wurde nach seinem Tod vom Papst heiliggesprochen.
Uns sind heute besonders die Martinsumzüge mit Laternen, eine Lichterprozession, bekannt. Das Licht als christliches Symbol, ein Symbol, das für Christus steht, für die Helligkeit Gottes. Für Wärme, Licht und Auferstehung. Sicherlich kein Laternenfest oder gar für eine querdenkende Veranstaltung, welche manipulativ die christliche Lichterprozession zu falschen Zwecken entfremdet und die Menschen manipuliert.

An der Bodensee-Schule St. Martin können die Kinder von Klasse 1 bis 6 das Leben und Wirken des Heiligen Martins dieses Jahr auf ganz andere Art erfahren. Da ein großes Martinsspiel mit Laternenumzug Corona bedingt nicht möglich ist, können die Kinder in der Klassengemeinschaft einen Stationenweg mit sieben Stationen auf dem Schulgelände erleben. Sie sind so gemeinsam unterwegs und erfahren in kurzen Texten und Bildern wichtige Episoden des Lebens des Heiligen Martins, der ja auch der Namenspatron der Schule ist. Mit dem Wunsch auch selbst die Kraft zu bekommen anderen Menschen gerade in dieser schwierigen Zeit zu helfen, begleitet von Gottes Segen und Beistand gehen die Kinder wieder in ihre Klassenzimmer zurück. Das Pastoralteam des Bildungszentrum Bodensee-Schule St. Martin, dieses Mal federführend Frau Judith Bucher, hat diesen einzigartigen Martinsstationenweg ausgearbeitet.
Der wichtigste Gedanke beim Martinsfest ist das Teilen. Das klingt ganz einfach – manchmal ist es das auch: Zum Kaffee gibt es Kuchen und jeder bekommt ein Stück. Es gibt einen Karton Legosteine und alle Kinder spielen damit. Manchmal fällt uns das Teilen aber auch schwer, wenn man etwas für sich behalten möchte und nichts davon abgeben mag. Martin teilte seinen Mantel, er gab den halben Mantel ab, obwohl man einen ganzen Mantel braucht – ist es ein Wunder? Manche Menschen sind reich, haben genug zu essen, leben sogar im Überfluss; andere Menschen haben nicht so viel, sind sogar arm und haben nicht genug zu essen. Miteinander macht glücklich, dabei geht es erst an zweiter Stelle nur um Materielles.

Kindergedanken:
Guter Gott, vielen Menschen auf der Welt geht es im Moment nicht so gut. Viele Menschen haben Sorgen, viele sind krank. Wir bitten dich, beschütze ganz besonders, die Menschen, die durch das Corona-Virus krank geworden sind und die Menschen, die verunsichert sind und Angst haben und für diejenigen, die jetzt ganz komisch denken, für die Ärzte und Krankenschwestern in den Krankenhäusern, Arztpraxen und Testzentren. Beschütze ganz besonders die Politiker und die Menschen, die in den Geschäften arbeiten. Beschütze unsere Schule und alle die darin ein und ausgehen.

Gedanken der Schulgemeinde:
Guter Gott, hilf uns unsere Ziele in der Coronakrise zu verwirklichen. Schutz aller Schülerinnen und Schüler, sowie aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Infektionen im schulischen Umfeld. Bewahre den Lebensraum des Bildungszentrum Bodensee-Schule St. Martin.

© 2020, Bildungszentrum Bodensee-Schule St. Martin Freie Katholische Grund- und Werkrealschule und Freies Katholisches Berufliches Gymnasium
Zeisigweg 1 | 88045 Friedrichshafen
Tel.: +49 7541 9216 0 | Fax.: +49 7541 9216 39 | mail@bodensee-schule.de

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr



design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8ix -2020