Werkrealschule >> Aktuelle Berichte

Bitte CODE eingeben:

890ed8

Benutzernamen

Passwort

Theaterwoche der Klasse 8c

oder: wie ein Film entstand

Wir, die Klasse 8c, starteten mit Frau Welzel und Herrn Zacke am 12. Oktober 2020 mit einem einwöchigen Theaterprojekt. Ziel des Projektes war ein eigenes Theaterstück oder einen Film selbst zu entwickeln.

Am ersten Tag lernten wir die Theaterwelt durch Gruppen- und Reaktionsspiele vielseitig kennen. Am darauffolgenden Tag war vor allem Frau Welzel herausgefordert unsere vielen guten Ideen unter einen Hut zu bringen.

Coronabedingt entschieden wir uns schließlich für die Herstellung eines Filmes mit dem Titel: „Grauen und Verderben“. Anschließend durfte sich jeder seine Rolle mit dem dazugehörigen Charakter aussuchen. In Kleingruppen wagten wir uns nun an das Drehbuchschreiben heran.

Unsere Kurzszenen baute Frau Welzel in einer Nachtschicht zu einer spannenden Geschichte mit witzigen Dialogen zusammen. Schon am nächsten Tag übten wir das Lesen unserer Texte. Anschließend liefen wir gemeinsam an den Strand des Bodensees um dort die erste Szene, unser Ankommen auf einer verlassenen Insel, zu drehen.

Weitere Drehorte befanden sich im Wald. Dort filmten wir, wie wir die Insel erkundeten. Am anderen Tag gingen wir zu einem verlassenen Gebäude, wo wir unser Nachtlager errichteten. Leider mussten wir draußen drehen, was das Ganze aber noch gruseliger machte. Immer wieder mussten wir Szenen gefühlte tausendmal wiederholen bis sie fehlerfrei und sicher im „Kasten“ waren. Die Kälte überkam uns gegen Mittag, weshalb wir früher in die Schule zurückkehrten um uns dort mit Spielen aufzuwärmen. Nach der Mittagsfreizeit gingen wir zurück zu unserem Drehort um die mysteriösen Ereignisse in unserem Nachquartier bis zum Spannungshöhepunkt fortzusetzten.

Den letzten Drehtag nutzten wir für unsere Abschlussszene mit unserer Rettung wieder am Bodensee. Da wir schneller als geplant damit fertig wurden konnten wir zur Freude aller früher ins warme Schulhaus zurück. Den Nachmittag verbrachten wir noch mit lustigen Theaterspielen und Improvisationstheater. Insgesamt hat uns diese Woche sehr gut gefallen - außer der Kälte natürlich.

© 2021, Bildungszentrum Bodensee-Schule St. Martin Freie Katholische Grund- und Werkrealschule und Freies Katholisches Berufliches Gymnasium
Zeisigweg 1 | 88045 Friedrichshafen
Tel.: +49 7541 9216 0 | Fax.: +49 7541 9216 39 | mail@bodensee-schule.de

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr



design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8ix -2020