SG St. Martin – Bodensee-Schule St. Martin Freie Katholische Grund- und Werkrealschule mit Sozialwissenschaftlichem Gymnasium

Aktuelle Berichte rund um das Sozialwissenschaftliche Gymnasium - SG St. Martin

Was ist Weihnachten für mich III

"Teuer, stressig, lecker, unterhaltsam."

Seminar - Die NaturTalent Stiftung am SG St Martin

14 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 hatten heute, begleitet von zwei Coaches der NaturTalent Stiftung, die Möglichkeit, ihre persönlichen Stärken im Hinblick auf zukünftige Berufs- und Arbeitsfelder zu analysieren. Trotz eines frühen Beginns und einer langen Arbeitsphase, die fast den gesamten Samstag dauerte, waren die Schülerinnen und Schüler bis zuletzt motiviert und sehr interessiert bei der Sache und konnten sich im Hinblick auf eine mögliche Werdegangsentscheidung professionell einschätzen lernen.

mehr...

Was ist Weihnachten für mich II

"Ich muss sagen, das hat sich für mich ziemlich verändert. Als ich kleiner war, waren es meine Geschenke. Doch jetzt freue ich mich mehr darüber, wenn das Geschenk, dass ich einer Person gegeben habe, gefällt. Auf was ich mich auch schon das ganze Jahr freue und gefühlt schon im Oktober anfange zu planen, ist das Essen. Ich finde es sehr wichtig, weil es es bei uns die ganze Familie macht. Jeder bekommt eine Aufgabe und macht das, was er gut kann. Das Beste ist, dass meine Großeltern kommen und meine Oma immer Nachtisch mitbringt. Ich brauche keine großen Geschenke, das reicht mir."

Was ist Weihnachten für mich I

Bis zum 26. Dezember lesen wir hier Texte von Schülerinnen und Schülern der Eingangsklassen. Lieben Dank dafür.

"Als ich eins einen weihnachtlichen Film gesehen habe, blieb mir der Satz im Kopf "Weihnachten ist das Fest der Freude und Freunde". Ich sitze oft und viel mit meiner Familie zusammen, aber in der Weihnachtszeit ist es mehr als sonst. Wir reden und spielen Spiele mit der ganzen Familie. Und somit ist es ein Fest der Freude und der Freunde."

Was ist Weihnachten für mich

Gedanken von Schülerinnen und Schülern der Eingangsklassen.

Weihnachten ohne Internet? Ein paar Gedanken zum Thema.

Die Klimabilanz für Streaming und Co. Ein Radio-Beitrag von BR2

Wieviel CO2 "kosten" uns Apps und das geliebte streamen?
Chillen vor Netflix auf Klimakosten oder geht das auch nachhaltig?

Auch spannend und echt informativ: Reden über das Leben. Generation Klima: Warum es eigentlich alle wissen und fast keiner tut was dagegen. Eine Podiumsdiskussion des BR2 (Tollwood München 4.12.19). mehr...

Demokrit - Philosoph und Naturwissenschaftler

Eine Animation von Annika, Julia und Vanessa

Im Rahmen des Chemieunterrichts haben sich die Schülerinnen und Schüler der Eingangsklasse mit verschiedenen Atommodellen beschäftigt. Hier findet ihr eine animierte Präsentation von drei Schülerinnen, die euch Demokrit, einen Philosophen der griechischen Antike, vorstellen.

Letztendlich landet man doch immer wieder beim kleinsten, unteilbaren Teilchen - Oder doch nicht? mehr...

Niels Bohr im Interview

Ein Video von Jonas und Marwin

Niels Bohr - Wegbereiter unserer heutigen Atomphysik. Jonas und Marwin haben sich mit diesem interessanten, dänischen Forscher beschäftigt. Dass er nicht "nur" Wissenschaflter und Fußball-Liebhaber war, sondern auch weltpolitisch eine sehr wichtige Rolle spielte, könnt ihr euch im folgenden Interview ansehen.

Welche Auswirkungen Bohrs Erkenntnisse auch heute noch auf die Forschung haben, findet ihr hier: mehr...

Schüler-Eltern-Berufsinformationsabend am SG St. Martin

Besuch von T. Krahn, Berufsberater vor dem Erwerbsleben (Agentur für Arbeit / Friedrichshafen)

Letzte Woche gab Torsten Krahn - Berufsberater vor dem Erwerbsleben (Agentur für Arbeit / Friedrichshafen) - im Rahmen eines Schüler-Eltern-Informationsabend am SG St. Martin Einblicke in den Prozess der Berufsfindung. Wir danken an dieser Stelle vielmals für die umfangreichen und hilfreichen Informationen und das persönliche Engagement von Herrn Krahn. In den kommenden Wochen wird es für unsere Schülerinnen und Schüler zusätzlich die Möglichkeit zu einem persönlichen Beratungsgespräch geben. mehr...

Besuch vom Landtagsabgeordneten Martin Hahn

Heute Vormittag besuchte Martin Hahn, Landtagsabgeordneter der Grünen, die Bodenseeschule St. Martin. Der Abgeordnete stellte den Schülerinnen und Schülern die Arbeit eines Landtagsabgeordnenten vor und ging dabei auch auf seinen persönlichen Werdegang ein. Im Anschluss wurde über aktuelle, politische Fragen diskutiert, u.a. ging es um Pro Biene, Handynetz- und Infrastrukturausbau, sowie um die Schulpolitik Baden-Württembergs. Sowohl Herr Hahn als auch die Schüler waren von dem Besuch begeistert.

mehr...

SAFETY FIRST

Erste Hilfe Kurs am SG

17 Schülerinnen und Schüler der Eingangsklassen konnten diese Woche an zwei Abenden im eigenen Haus unter der Leitung von Kollegin und Sanitäterin Katharina Neidel einen Erste Hilfe Kurs belegen. Neben der Theorie und dem entsprechenden Ernst dieses Themas kam die Freude an den gemeinsamen Übungen nicht zu kurz. Der Klausurenraum wurde kurzzeitig zu einem Unfallort umgestaltet, es wurde beatmet, in die stabile Seitenlage gelegt, gewärmt, verbunden ... Wir freuen uns über die rege Teilnahme an dem Seminar und hoffen, Schülerinnen und Schüler auch in Zukunft dieses qualifizierte Angebot bieten zu können. Katharina - an dieser Stelle ein Dankeschön für Dein großes Engagement! mehr...

Besuch des Goldbacher Stollens in Überlingen

Am 11. November haben die Geschichtskurse der Jahrgangsstufe 2 eine Exkursion zum Goldbacher Stollen in Überlingen - einer Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus - unternommen. Herr Oswald Burger nahm uns am Bahnhof in Empfang und erklärte uns schon auf dem Weg zum Stolleneingang weitere Gegebenheiten, sowie die Umgebung des Stollens (früheres Barackenlager der Arbeiter o.a.).
Am Eingang angekommen informierte uns eine Schülerin im Rahmen einer GFS über grundlegende Aspekte zum Goldbacher Stollen in der NS-Zeit und heute.
Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung und der Vergabe der Schutzhelme führte uns Herr Burger durch die Gänge des Stollen: Dieser wurde zwischen 1944 und 1945 von bis zu 1000 Überlinger KZ-Häftlingen, die mittels eines "Bestellscheins" zu NS-Zeiten aus Dachau angefordert wurden, von Hand geschaffen. Ab Frühjahr '45 sollten die Stollengänge ortsansässigen Friedrichshafener Firmen zur Produktion von Rüstungsgütern dienen.
Auch die Lebensumstände der Häftlinge brachte uns Herr Burger auf sehr interessante und greifbare Weise durch zahlreiche Zeitzeugenberichte näher.
(Text N. Götz)

Impulsvortrag NaturTalent Stiftung

Im Rahmen der Reihe zur Berufsorientierung fand heute für die Jahrgangsstufen J1 und J2 ein Impulsvortrag der NaturTalent Stiftung statt. Frau Sonnenschein zeigte unter anderem anhand von Alltagssituationen, was es für eine Relevanz hat, auch bei der Frage nach der idealen Berufswahl seine Talente zu kennen, seine Kompetenzen zu stärken und den eigenen Interessen nachzugehen. Stärken stärken - Ein Motto der Stiftung NaturTalente, die es sich zur Aufgabe macht, junge Menschen in der Reflexion ihrer Stärken anzuleiten und auf Basis dessen, den erfolgreichen, persönlichen beruflichen Werdegang zu unterstützen. Die Schülerinnen und Schüler lernten während des Vortrags verschiedene Test-Module zur Einschätzung der eigenen Kompetenzen und Interessen kennen und wurden mit dem Konzept der Stiftung vertraut gemacht. Im Dezember folgt ein Seminar-Tag zum Thema "eigene Stärken" und "Berufsfindung", zu dem sich unsere Schülerinnen und Schüler mit finanzieller Unterstützung der Sparda-Bank anmelden können. mehr...

Ein Tag im Zeichen der Pflege

Die Eingangsklassen informieren sich über Pflegeberufe

Ein Tag im Zeichen der Pflege. Heute informieren sich unsere Eingangsklassen in der Stadthalle Markdorf über die Vielfalt und die Berufsaussichten in Pflegeberufen. Neben sachlichen Fakten steht das Erleben im Vordergrund.
"Wie fühlt es sich an, in einem 80-jährigen Körper zu stecken? Welche Bewegungen im Alter - oder auch mit körperlichen Einschränkungen - sind möglich und vor allem nötig? Welche Erste-Hilfe-Maßnahmen retten leben?" Hautnah dürfen sich unsere Schülerinnen und Schüler diesen Fragen nähern und Weiteres über Pflegeberufe erfahren. mehr...

Kennenlernen in Mellau

3 Tage lang gab es für die neuen Eingangsklassen ausreichend Gelegenheit, sich in Ruhe kennen zu lernen. Begleitet von ihren Klassenlehrern und weiteren Kollegen verbrachten sie eine erlebnisreiche Zeit in Mellau im Bregenzer Wald. Gemeinsames Kochen, Spielen, Wandern und die Gegend erkunden standen auf dem Programm. Wir begrüßen Euch nun wieder im Schulalltag am SG und wünschen allen einen guten Start. mehr...

Die Jahrgangsstufe 1 unterwegs

IRLAND

Unsere Jahrgangsstufe ist unterwegs, eine Gruppe in Barcelona, die andere - wie ihr hier sehen könnt - in Irland. Wir reisen von Dublin nach Süden und besuchen 7 Tage lang die Gegend um Killarney, County Kerry. Auf dem Programm stehen Wanderungen an den Lakes of Killarney, durch die Gap of Dunloe (zum Teil zu Pferd!), eine Fahrt entlang der Wahnsinnsküste rund um Dingle, der Besuch verschiedener Sehenswürdigkeiten, der Besuch einer sozialen Einrichtung und natürlich auch das Erkunden des Stadtlebens. Bootsfahrten, Burgen, Herrenhäuser, Tea and Scones ... und alles, was sich so für Irland gehört. mehr...

Begrüßung der neuen Eingangsklassen

Sommerfest des SG St. Martin

Mit einem - mittlerweile schon traditionellen - Sommerfest wurden gestern Nachmittag die Schülerinnen und Schüler der neuen Eingangsklassen am SG St. Martin von unseren aktuellen Jahrgängen und den Kolleginnen und Kollegen des SG St. Martin begrüßt. "Wer ist in meiner Klasse, welche Lehrperson wird welche Klasse leiten, wie werden die Wahlkurse aussehen, wie "läuft der Hase am SG St. Martin"?"
Diesen und anderen Fragen konnte in gemütlicher Runde auf den Grund gegangen werden. Für das leibliche Wohl wurde wie immer bestens gesorgt. Besonders erfreute zum wiederholten Male die vegetarische Küche des Kurses "Sondergebiete der Ernährungswissenschaften" mit Kollegin Isabell Hornung. mehr...

Abi-Ball

45 Schülerinnen und Schüler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasium St. Martin feiern ihr Abitur.

Ausflug zum Schülerlabor Berzelius / PH St. Gallen

Der Chemiekurs der J2 und einige Schülerinnen und Schüler der Eingangsklasse besuchten letzten Mittwoch das Schülerlabor Berzelius an der PH St. Gallen. Unter der fachkundigen und netten Anleitung von Dr. Mathias Kirf und Dr. Martin Novotny durften sie selber Hand anlegen, verschiedene physikalisch-chemische Messmethoden kennenlernen und damit etwas Laborluft schnuppern. Fragen wie "Hat St. Gallen das gleiche Trinkwasser wie wir", "Ist der Goldring echt", "Wie viel Zucker steckt in Orangensaft", "Ist Olivenöl gleich Olivenöl", "Wie stark schützt meine Sonnenbrille", "Wie stelle ich Birnenaroma (schnell) her" und "Woran erkenne ich verschiedene Duftöle" wurde gemeinsam auf den Grund gegangen. Auch die Hin- und Rückfahrt hat wirklich Spaß gemacht (danke an Euch liebe Schüler*innen, mit Euch kann man sehr gut "verreisen", gerne wieder) - mit der Fähre ging es nach Romanshon und dann mit der Bahn weiter. Ein bisschen Erstaunen gab es beim Blick über das eigene Seeufer auch...Die Schweizer Bahn war mega pünktlich, die Weggli mega teuer. .-)
Ein dickes Dankeschön an Mathias Kirf und Martin Novotny für diese Kooperation!

mehr...

 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8 
© Bodensee-Schule St. Martin Freie Katholische Grund- und Werkrealschule mit Sozialwissenschaftlichem Gymnasium 2019
Zeisigweg 1 | 88045 Friedrichshafen
Tel.: 07541 9216 0 | Fax.: 07541 9216 39 | mail@bodensee-schule.de
www.bodensee-schule-st-martin.de | www.sg-stmartin.de

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019