Bundestagswahl an der Bodensee-Schule

Bild:Wahl an der Bodensee-SchuleBereits am 22.9. waren alle Bodensee-Schüler ab Klasse 7 aufgerufen, ihren Bundestag für die nächsten vier Jahre zu wählen. Dabei waren 501 Schüler und Schülerinnen wahlberechtigt, von denen 451 von ihrem Wahlrecht Gebrauch machten. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von gut 90%.


Bild:Wahl an der Bodensee-SchuleBereits im Vorfeld hatten die Schüler und Schülerinnen sich mit Themen wie „Warum ist wählen wichtig?“, „Wer wird da überhaupt gewählt?“ und „Wie funktioniert die Wahl?“ auseinander gesetzt und sich dabei die verschiedenen Standpunkte der Parteien erarbeitet. Dabei waren angeregte Diskussionen eher die Regel als die Ausnahme und so waren die Schüler und Schülerinnen auch recht aufgeregt, als sie am Wahltag mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis im Wahllokal erschienen. Nachdem sie im Wählerverzeichnis abgehakt waren, erhielten sie ihren Stimmzettel, auf welchem sie in der Wahlkabine mit Erst- und Zweitstimme abstimmen durften. Nach nochmaliger Kontrolle im Wählerverzeichnis durften sie ihre Stimme schließlich in die Wahlurne einwerfen.

Übers Wochenende wurde dann kräftig ausgezählt, um am Montag die Ergebnisse unserer Wahl präsentieren zu können. Dabei ergaben sich doch einige Abweichungen von der regulären Bundestagswahl, was unseren neuen Kanzler Cem Özdemir sicherlich freuen wird.Bild:Wahl an der Bodensee-Schule



Link zum Artikel: http://www.bodensee-schule-st-martin.de?Page_ID=4&Article_ID=396

© Bodensee-Schule St. Martin Freie Katholische Grund- und Werkrealschule mit Sozialwissenschaftlichem Gymnasium 2018
Zeisigweg 1 | 88045 Friedrichshafen
Tel.: 07541 9216 0 | Fax.: 07541 9216 39 | mail@bodensee-schule.de
www.bodensee-schule-st-martin.de | www.sg-stmartin.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8i