Berufliches Gymnasium >> Aktuelle Berichte

Bitte CODE eingeben:

33b354

Benutzernamen

Passwort

Besuch von Altmartinern

Bild:Besuch von ehemaligen Schülern

Am Donnerstag, den 28.09.2023, erhielt unser Gymnasium Besuch von zwei Altmartinern, die in Frau Neidels Global-Studies-Unterricht über ihre Zeit an der Bodensee Schule und am Beruflichen Gymnasium St. Martin sowie aus ihrer Zeit danach und dem Studium berichteten. Beide besuchten unser Bildungszentrum von der ersten Klasse an und haben 2017 als Jahrgangsbeste das Abitur als erster Jahrgang des neu gegründeten beruflichen Gymnasiums abgeschlossen.

Alexander Timm (26) machte nach dem Abitur die Ausbildung zum Notfallsanitäter und studiert inzwischen im 5. Semester an der Universität Ulm Medizin. Vor Kurzem legte er das erste Staatsexamen für Medizin ab und beginnt nun mit der Forschung für seine Dissertation in Traumatologie.

David Marasek (26) arbeitete nach dem Abitur an der ZF und studierte dann an der Universität Konstanz Wirtschaftsmathematik. Schnell merkte er aber, dass es nicht das Richtige für ihn war und wechselte zum Fach Psychologie. Seine Entscheidung, so erklärt er selber, war die Richtige. Inzwischen studiert er im 7. Semester an der Universität Konstanz, er weiß noch nicht so recht wo die Reise einmal genau hingehen wird und sieht zuversichtlich in die Zukunft. Inzwischen arbeitet er an seiner Bachelorarbeit.

Beide erzählen von ihrer Zeit an der Schule, vom Übertritt ans Gymnasium und der Oberstufe, vom Abiturstress und den Prüfungen und von der Zeit danach. Vor allem die ersten Semester während der Coronakrise waren eine Herausforderung für die jungen Studenten.

Für die Schüler haben sie viele Tipps parat, wie sie am besten auf die Prüfungen lernen und sich vorbereiten, ohne dabei in Panik zu verfallen. Wie es nach der Schule weiter gehen kann, dass man auch eine Ausbildung machen kann bevor man studiert und dass es nicht verlorene Zeit ist, sondern im Gegenteil Sicherheit und Erfahrung für ein späteres Studium bietet.

Sie berichten aber auch wie anders es ist zu studieren als zur Schule zu gehen. Aus ihren Erzählungen hört man heraus, wie wohl und geborgen sie sich hier an der Schule gefühlt haben und welchen Herausforderungen sie sich stellen mussten, als sie in die Welt hinaus gingen und wie wenig persönlich und stressig das Studieren sein kann. Alexander vor allem berichtete darüber, wie in den Eingangsvorlesungen schon „ausgesiebt“ wird und dass man sich den Studienort gut aussuchen soll, zum einen spielt der Studiengang natürlich selbst eine Rolle, aber auch die Universitätslage und Größe sind bei den Überlegungen nicht zu unterschätzen. Trotzdem hat das Studium auch viele schöne Seiten und viele Überraschungen. Neben neuen Freundschaften und Parties genießen die zwei vor allem die Freiheit das zu tun, was sie wollen und wozu sie Lust haben - vor allem aber hört man die Neugier aus ihren Erzählungen heraus, Themen weiter zu verfolgen und zu untersuchen.

Man merkt ihnen an, dass sie immer wieder gerne an die Schule zurückkommen und wir möchten uns recht herzlich bei ihnen bedanken, dass sie den Schülern einen Einblick gegeben haben über ihren Weg in, durch und nach dem Abitur und wünschen beiden alles Gute für ihren weiteren Weg und maximale Erfolge in den Prüfungen. Wir freuen uns sehr, wenn sie wieder vorbeikommen und wieder von ihren Erlebnissen berichten.

© 2024, Bildungszentrum Bodensee-Schule St. Martin Freie Katholische Grund- und Werkrealschule und Freies Katholisches Berufliches Gymnasium
Zeisigweg 1 | 88045 Friedrichshafen
Tel.: +49 7541 9216 0 | Fax.: +49 7541 9216 39 | mail@verwaltung.bz-bss.de

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr



design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8ix -2020